Online Terminvereinbarung Sofortkontakt: 040 - 8830 7080

Kfz-Schadengutachten und Wertgutachten

Ein Unfallschaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich. Da ist es bei allem Ärger gut zu wissen, dass Sie auch bei einem unverschuldeten Unfall immer das Recht auf einen Kfz-Gutachter bzw. Kfz-Sachverständiger Ihrer Wahl haben. Der Gutachter bewertet den Unfallschaden an Ihrem Fahrzeug fachkundig und dokumentiert diesen in einem Schadengutachten rechtssicher. Das Gutachten durch den Sachverständigen bildet damit die unverzichtbare Basis, auf welcher Sie Ihre Ansprüche gegenüber der gegnerischen Versicherung umfassend geltend machen. Erfahren Sie hier, wie wir Ihnen im Schadenfall konkret helfen und welche Vorteile Sie durch unsere Leistungen haben.

MEHR ERFAHREN

Technische Gutachten

Ihr Fahrzeug weist einen Getriebeschaden oder einen Motorschaden auf, doch die Ursache für diesen Schaden ist nicht bekannt oder strittig? TÜV SÜD Kfz-Sachverständige Hamburg nehmen das Getriebe oder den Motor genauestens in Augenschein und ermitteln verbindlich die konkrete Ursache für den vorhandenen Schaden sowie die voraussichtlichen Reparatur- und , Instandsetzungskosten. Mittels unserer fachkundigen Ursachenfeststellung und Diagnosemöglichkeiten wie z.B. Auslesen von Fehlerspeicher bzw. Ereignisspeicher können Sie Ihre Haftungs- und Gewährleistungsansprüche zuverlässig sichern und langwierige Streitigkeiten von vornherein vermeiden.

MEHR ERFAHREN

Unfallgutachten

Ein Unfallschaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich. Da ist es bei allem Ärger gut zu wissen, dass Sie  auch bei einem unverschuldeten Unfall immer das Recht auf einen Kfz-Sachverständiger Ihrer Wahl haben.

Jetzt online Termin buchen!

Plakette fällig?

Als offizieller Partner der TÜV SÜD Autopartner GmbH führen wir Hauptuntersuchungen (HU) und Teiluntersuchung Abgas (AU) an Ihrem Fahrzeug durch, direkt in unserer Kfz Prüfstelle in Großmannstr. 177

Jetzt online Termin buchen!

Fahrwerksvermessung nach einem Unfall

Sind nach einem Verkehrsunfall Anstoßspuren am Fahrwerk "z.B. am Reifen und/oder an der Felge" feststellbar, dann soll eine Fahrwerksvermessung durchgeführt werden. Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall werden u.a. die Kosten der Vermessung von der gegnerischen Versicherung übernommen.

Jetzt online Termin buchen!

Terminbuchung

Online Terminbuchung

jetzt

Aktuelles

Höherer Nutzungsausfallschaden bei vermögenslosem Geschädigten

25 Sep 2016

Der Antragsteller wollte zunächst vor dem LG Kleve ungewöhnlich hohen Nutzungsausfall einfordern, welcher daraus resultierte, dass bei einem Verkehrsunfall sein Fahrzeug beschädigt wurde und dieses für einen längeren Zeitraum nicht nutzbar war. Da der Antragsteller nicht in der Lage war die Kosten eines Rechtsstreits zu finanzieren, beantragte er beim LG Kleve die Gewährung von Prozesskostenhilfe. Das LG Kleve lehnte dies wegen angeblich fehlender Erfolgsaussichten ab. Auf die sofortige Beschwerde des Antragstellers hin änderte das OLG Düsseldorf den abgelehnten Beschluss ab und verwies an das LG Kleve zurück.

Keine Wartepflicht des Geschädigten auf Restwertangebot des Versicherers

25 Sep 2016

Der Kläger verunfallte am 15.06.2014 mit seinem PKW und ließ sein Fahrzeug am 23.06.2014 begutachten. Laut Gutachten betrug der regionale Restwert 350,00 €. Sodann veräußerte der Kläger das Fahrzeug am selben T ag zum Preis von 350,00 €. Die beklagte Haftpflichtversicherung legte dem Kläger mit Schreiben vom 11.07.2014 ihrerseits ein Restwertangebot über 2.570,00 € vor. Vor dem AG Frankfurt a.M. macht der Kläger nun die Restwertdifferenz geltend.

Unfallbedingte Mietwagenkosten - Erkundigungspflichten des Geschädigten – Wer trägt die Beweislast für günstigere Anmietmöglichkeiten?

25 Sep 2016

Der Kläger erlitt mit seinem Audi A4 am 12.03.2015 einen Verkehrsunfall. Der Unfall wurde von dem Fahrer des bei der Beklagten versicherten KFZ verursacht. Dessen Eintrittspflichtigkeit dem Grunde nach war unstreitig. Um den Ausfall seines PKW zu überbrücken, mietete der Kläger einen Ersatzwagen an, wofür ihm Kosten in Höhe von 2.362,63 Euro brutto in Rechnung gestellt wurden. Hiervon bezahlte die Beklagte lediglich 1.034,00 Euro an Mietwagenkosten und berief sich auf eine Schadenschätzung anhand des Fraunhofer-Marktpreisspiegels. Das AG Nördlingen sprach die eingeklagte Differenz in Höhe von 1.328,63 vollumfänglich zu.

Das Urteil ist noch nichts rechtskräftig

© 2016 SZH Ingenieur- und Kfz-Sachverständigenbüro TÜV Süd Autopartner GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.